Weiterbildung

Agile Prozesskompetenz für Interne Revisoren

Datum

Anmelden 03.03.2017

1 Tag
CPE: 8
Referent: Philipp Wilhelm
Zentrum für Weiterbildung der Universität Zürich, Zürich
maximale Anzahl: 20
Freie Plätze: 14
Warteliste: Nein

Kosten

Mitglied: CHF  750.00
Nicht-Mitglied: CHF  950.00

Kontakt

Geschäftsstelle SVIR
Vulkanstrasse 120
CH 8048 Zürich

Telefon: +41 (0)44 298 34 34
E-Mail:

Dokument

Kein Dokument zur Verfügung.

Lernziele

Dank des praktischen Workshopcharakters haben die Teilnehmer nach dem Kurs ein erhöhtes Prozessverständis. Insbesondere werden folgende Kompetenzen aktiv verbessert:

Kompetenz 1: Prozesse visuell abbilden

Kompetenz 2: Kennenlernen von Scrum für IR-Prozesse

Kompetenz 3: Interne Revisionsprozesse agil gestalten

 

Beschreibung

Kompetenz 1: Prozesse visuell abbilden

  • Die Kursteilnehmer kennen die wichtigsten Prozesssprachen zur Abbildung von Prozessen und wie sich diese unterscheiden (ARIS, BPMN, CMMN, DMN)
  • Sie lernen die Prozessnotationssprache BPMN im Detail kennen und können wirksam auch Entscheidungssituationen dokumentieren
  • Die Kursteilnehmer haben ihre Kenntnisse gefestigt durch die praktische Dokumentation von Beispielabläufen
  • Sie haben ihren kritischen Blick auf dokumentierte Prozesse geschärft

Kompetenz 2: Kennenlernen von Scrum für IR-Prozesse

  • Die Kursteilnehmer verstehen das Scrum Framework
  • Sie kennen kritische Voraussetzungen für eine sinnvolle Scrum-Anwendung im Kontext der Internen Revision
  • Sie kennen Jira als Software zur Anwendung von Scrum

Kompetenz 3: Interne Revisionsprozesse agil gestalten

  • Die Kursteilnehmer wenden agile Methoden auf ein Fallbeispiel an, in welchem eine Interne Revision statisch organisiert ist und agiler ausgerichtet werden soll
  • Sie kennen die Möglichkeiten, agile Revisionsprozesse mit den IPPF-Anforderungen zu vereinbaren sowie diese Prozesse als Qualitätsmanagementsystems im Rahmen von ISO 9001:2008 zu zertifizieren.
  • Sie lernen ein reales Beispiel für agile IR-Planungsprozesse auf drei Ebenen kennen (Mehrjahresplanung und Jahresplanung; Portfolioplanung, Arbeitsplanung innerhalb der Prüfung).

 

Kosten bei Abmeldung

Grundsätzlich ist eine Ersatzmeldung erwünscht (wobei der Mitgliedstatus des effektiven Leistungsempfängers gilt). Ansonsten wird bei Abmeldungen die Seminargebühr wie folgt erhoben:

  • Abmeldung bis eine Woche vor Seminarbeginn 50%
  • Abmeldung ab einer Woche vor dem Seminar oder Fernbleiben 100%